"Liebes"-Lügner

Wenn nur eine(r) meint, dass es Liebe ist... (der andere aber in Wirklichkeit ganz andere Absichten hat.)
Condor
Rang 1
Beiträge: 111
Registriert: Mo Jun 20, 2011 2:01 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von Condor »

Der Rechtsstreit geht weiter. Das Obergericht ist nicht zuständig. Das Bezirksgericht machte eine falsche Rechtsmittelbelehrung. Statt Rekurs ist nur eine Revision beim Bezirksgericht möglich.

So lange ein Rechtsfall nicht abgeschlossen ist darf sie auch weiterhin hier bleiben.

Shannon
Rang 1
Beiträge: 631
Registriert: Mi Aug 11, 2010 7:16 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von Shannon »

Na das ist doch prima. :evil:

Wieso geht das bei ihr alles so leicht? Und bei anderen nicht? Wahrscheinlich sind wir einfach zu freundlich und nett. Dreist und frech muss man wahrscheinlich heute sein. Grummel

Condor
Rang 1
Beiträge: 111
Registriert: Mo Jun 20, 2011 2:01 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von Condor »

Sie hat auch schon den vierten Anwalt, ich immer noch den Ersten. Vielleicht hat sie auch "Kunden" aus diesem Sektor die ihr dann Tipps als Gegenleistung geben wie sie alles verzögern kann.
Sie hat eine neue Identität in einem Chat mit falschen Namen und 5 Jahre jünger. Sehr freizügige und alles sagende Bilder. Per MMS verschickt sie Nacktbilder. Sie hat wieder ein neues Handy mit neuer Nummer, damit man ihr ja nie auf die Schliche kommt.
Mit Hilfe eines Kollegen ist sie trotzdem in die Falle getappt.
Prostitution ist in der Schweiz nicht verboten.

Schmetterling
Rang 1
Beiträge: 405
Registriert: Do Jun 23, 2011 2:27 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von Schmetterling »

Prostution ist nicht verboten. Aber macht sie das "schwarz" oder ist sie offiziell angemeldet? DAS kann man ihr unter Umständen schon anhängen.

Condor
Rang 1
Beiträge: 111
Registriert: Mo Jun 20, 2011 2:01 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von Condor »

Sie macht das natürlich schwarz. Das Problem dürfte das Beweisen sein.
Gerade in diesem "Gewerbe" gibt es keine Quittungen.

Deshalb macht sie auch nur über Chats ab und nähere werden via Handy besprochen.
Es gibt einige Beweise. Doch bin anhin hat sich keine Behörde für das interessiert.

Schmetterling
Rang 1
Beiträge: 405
Registriert: Do Jun 23, 2011 2:27 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von Schmetterling »

Na, die Steuerbehörden dürfte das schon interessieren. Irgendwer ist ja wohl dafür zuständig.

John Doe
Rang 1
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Jul 17, 2009 12:08 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von John Doe »

Wenn sich jemand interessieren täte, gäbe es ja auch Chat und telephonprotokolle. Und du hast auch beweise...
Schlafen ist eine Strategie gegen Hunger... :(
Enjoy difference - start tolerance!!
"Mit oder ohne Kopftuch bin ich doch dieselbe." - Ni pute, ni soumise.
Ici et ailleurs - c'est la misère qui fait partir les gens.

Condor
Rang 1
Beiträge: 111
Registriert: Mo Jun 20, 2011 2:01 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von Condor »

Telefon und Internetüberwachung wird nur bei ganz schweren Straftaten angewendet. Steuerbetrug oder Hinterziehung sind nur Kavaliersdelikte.

Condor
Rang 1
Beiträge: 111
Registriert: Mo Jun 20, 2011 2:01 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von Condor »

Schön dass dieses Forum weiter geführt wird.

Es sind nun knapp 7 Jahre vergangen seit meinem letzten Posting.
2014 wurde die Ehe geschieden und im Mai 2017 musste sie das Land verlassen.
Sie prozessierte bis vor Bundesgericht wegen ihrer Aufenthaltsbewilligung und das Bezirksgericht wollte es genauer wissen, ob ich sie genötigt und zur Prostitution gezwungen hatte.
Das war natürlich nicht so. Sie machte grosse Fehler immer wieder eine andere Version zu erzählen und die Staatsanwaltschaft ging soweit das Arztgeheimnis aufzuheben.
Sie hat ihrer Frauenärztin anvertraut das sie anschaffte und lies sich regelmässig auf Geschlechtskrankheiten testen. Sie machte auch nachdem sie nicht mehr mit mir zusammen wohnte neue Erotikbilder. Sie stritt es ab. Die Richterin war aber im Besitz dieser und zeigte sie im Gerichtssaal.
Ihr Anwalt zog es weiter vor Obergericht und 14 Tage davor annullierte er den Termin wegen Aussichtslosigkeit.
Ich war nur bei der Scheidung mit einem Anwalt vertreten und musste während 2 Jahren etwas zahlen.

Fazit:
Meine Exfrau ist immer noch in Chats unterwegs und hofft das sie wieder einen dummen findet der sie heiratet.
Lebe heute als glücklicher Single alleine.
Musste nicht mehr zum Arzt wegen Herzrhythmusstörungen und die Folgen der Messerattacke mit der Alpträumen sind vorbei.

alte häsin
AdministratorIn
Beiträge: 564
Registriert: Sa Okt 11, 2008 9:47 pm

Re: "Liebes"-Lügner

Ungelesener Beitrag von alte häsin »

condor
danke für deine rückmeldung – gut, dass du es geschafft hast, aus dieser verstrickung herauszukommen, dies ist doch sehr interessant für ähnliche fälle.
vielleicht haben wir mal präzise fragen. dann werden wir auf dich zukommen.

gruss
Redaktion
INFO · BINATIONAL
www.ig-binational.ch
der infoletter ist für mitglieder der IG Binational inbegriffen

Antworten