Auswandern mit Kindern

John Doe
Rang 1
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Jul 17, 2009 12:08 pm

Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von John Doe »

welche gedanken und erfahrungen habt ihr hierzu?
wie sieht das wohl aus der sicht der kinder aus?

ps. heute ist lustigerweise auswandern auch gerade ein thema in der kinder-radio-sendung zambo!
Schlafen ist eine Strategie gegen Hunger... :(
Enjoy difference - start tolerance!!
"Mit oder ohne Kopftuch bin ich doch dieselbe." - Ni pute, ni soumise.
Ici et ailleurs - c'est la misère qui fait partir les gens.

kibobo
Rang 1
Beiträge: 370
Registriert: Di Mär 10, 2009 4:35 pm

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von kibobo »

mir ist wichtig dass die krankenversicherung stimmt, und das schulzeugnis. auch wenn afrikanische schulen durchaus gute qualität haben können, welcher schweizer glaubt das schon? ein zeugnis einer internationalen schule oder home-schooling mit schweizer lehrmitteln, eins von beidem ist ein muss, damit die kinder später eine wahl haben wo sie ihre ausbildung machen wollen.
ev. wäre auch eine option afrikanische schule plus homeschooling um die prüfungen der international school abzulegen. aber die qualitativ guten afrikanischen schulen sind ja auch nicht billig von daher... abchecken wenns aktuell wird.

freunde denke ich finden kinder überall. also kleinere sicher. im teenager-alter wärs vielleicht etwas problematischer?

wie löst man den grosseltern-kontakt?

wie ist es wenns nicht klappt und man zurück kehren muss, in der schweiz nichts mehr hat, erst mal im leeren steht und dann das auch noch mit kindern?
von wem würde man unterstützung bekommen?

kibobo
Rang 1
Beiträge: 370
Registriert: Di Mär 10, 2009 4:35 pm

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von kibobo »

ich kenne das beispiel einer familie deren kinder mit privatlehrer und schweizer lehrmittel auf dem land in afrika aufgewachsen sind. vor dem wechsel in die oberstufe sind sie in die schweiz zurückgekehrt. bei den kleineren im primarschulalter hat der wechsel ungefähr funktioniert, für die älteste in der oberstufe wars schwierig im schulischen (das erste mal mit 20 kindern im schulzimmer und frontalunterricht) wie auch im sozialen bereich.

John Doe
Rang 1
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Jul 17, 2009 12:08 pm

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von John Doe »

ich kenne eine familie, die hat ihre kinder mit der deutschen fernschule zuhause unterrichtet. den abschluss machten sie aber an einer internatsschule in kamerun. jetzt sind die kinder an ihren unis in europa.
was meinst du mit grosseltern-kontakt lösen?
Schlafen ist eine Strategie gegen Hunger... :(
Enjoy difference - start tolerance!!
"Mit oder ohne Kopftuch bin ich doch dieselbe." - Ni pute, ni soumise.
Ici et ailleurs - c'est la misère qui fait partir les gens.

kibobo
Rang 1
Beiträge: 370
Registriert: Di Mär 10, 2009 4:35 pm

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von kibobo »

meine eltern würden ihre enkel schon regelmässig sehen wollen. und ich finds auch wichtig für die kinder ihre grosseltern zu kennen.

John Doe
Rang 1
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Jul 17, 2009 12:08 pm

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von John Doe »

ja eben, die afrikanischen grosseltern wollen die enkel auch mal wieder sehen! es wäre für uns bzw. grosseltern finanziell kaum machbar, regelmässig aus der schweiz auf besuch zu kommen.
Schlafen ist eine Strategie gegen Hunger... :(
Enjoy difference - start tolerance!!
"Mit oder ohne Kopftuch bin ich doch dieselbe." - Ni pute, ni soumise.
Ici et ailleurs - c'est la misère qui fait partir les gens.

Schmetterling
Rang 1
Beiträge: 405
Registriert: Do Jun 23, 2011 2:27 pm

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von Schmetterling »

vom Alter her denke ich geht alles ausser die Pubertät. da ist das ausserfamiliäre Umfeld extrem wichtig.

Ich würde auch die Schulbildung klären wollen (internationale, deutsche Schulen? Privatschule? Privatlehrer? öffentliche Schule?) und wie der Kontakt bestehen bleibt mit dem alten Umfeld. Können Verwandte/Bekannte regelmässig zu Besuch kommen? Wie ist der Kontakt zu andern Auslandschweizern? Kann man regelmässig in die Schweiz auf Besuch?
Bei uns ist es jetzt so, dass wir nicht häufiger als alle 2 Jahre nach Afrika auf Besuch können. Das ist wenig. Aber ich denke, die schweizer Familie müsste sich auch damit begnügen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass sie uns häufiger besuchen könnten (rsp. verschiedene Personen zu verschiedenen Zeitpunkten).
Für uns wär es schwierig weil wir mit dem Kind sehr häufige und enge Kontakte innerhalb der Familie haben. Sowohl für das Kind als auch die Familie wäre es ein "Bruch". Für die Kleine auch der Wegfall mehrerer Bezugspersonen die nicht einfach so wieder ersetzt werden können.

kibobo
Rang 1
Beiträge: 370
Registriert: Di Mär 10, 2009 4:35 pm

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von kibobo »

ahso, das mit den grosseltern ist bei euch wahrscheinlich anders. bei uns wärs so, dass die grosseltern aus der schweiz eben nicht so weit reisen können. und aus afrika eine jährliche familienreise in die schweiz zu organisieren ist ja mindestens genau so schwierig wie umgekehrt, wenn nicht schwieriger. deshalb bin ich darauf gekommen.

kibobo
Rang 1
Beiträge: 370
Registriert: Di Mär 10, 2009 4:35 pm

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von kibobo »

noch ein punkt der mir eben eingefallen ist. ich hatte mich vor einiger zeit mal etwas informiert, was für internationale schulen es so gibt in uganda, und wo die sind. der standort der schulen muss ja schliesslich auch noch übereinstimmen mit dem wohnumfeld das man sich wünscht. es ist nicht unbedingt einfach, dass beides kindgerecht passt.

Joha3
Neue User
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 19, 2012 11:58 am

Re: Auswandern mit Kindern

Ungelesener Beitrag von Joha3 »

Ich würde wohl auch nur umziehen, wenn ich kleinere Kinder hätte. Sobald sie in die Pubertät kommen wird es ja wirklich schwieriger, man will sie doch nicht aus ihrem sozialen Umfeld reißen (außer es ist unbedingt nötig). Ansonsten sehe ich da kein Problem. Kinder lernen gerne neue andere Kinder kennen und sind da auch sehr offen- die meisten jedenfalls ;)

Antworten